AGB Kochkurse

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kochkurse

 I. Geltungsbereich der AGB

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die öffentlich ausgeschriebenen Kochkurse (nachfolgend „Veranstaltung“) der SEVERIN Elektrogeräte GmbH (nachfolgend SEVERIN) in der Kochschule „KOCHMANUFAKTUR“ von DIE FABRIK (nachfolgend „DIE FABRIK“) bei Einzel- und Gruppenbuchungen (beide nachfolgend „Teilnehmer“).

 

2. Die Geschäftsbedingungen für nicht öffentlich ausgeschriebene Kochkurse werden zusammen mit dem jeweiligen Angebot von DIE FABRIK übersandt.

 

3. Ergänzende oder abweichende Bedingungen des Teilnehmers oder eines Dritten werden nicht Vertragsbestandteil.

 

 II. Angebot, Dauer- und Teilnehmerzahl der Veranstaltungen

1. DIE FABRIK bietet rund um das Thema Kochen, Erleben und Genießen Veranstaltungen für alle Interessengruppen an. Unter Anleitung der Köche von DIE FABRIK oder unter Anleitung von ausgewählten Gastköchen werden verschiedene Themenkurse  angeboten und durchgeführt.

 

2. Die Kochkurse  beinhalten das Kochtraining, das Menü, begleitende Getränke sowie die Rezepte/Zutatenliste.

 

3. Die Dauer und die Teilnehmerzahlen der einzelnen Veranstaltungen können variieren. In der Regel beträgt die Dauer eines Kurses zwischen 3 und 4 Stunden, die Teilnehmerzahl liegt zwischen 10 und 40 Personen. Bei Firmen- oder Privatveranstaltungen können bis zu 50 Personen teilnehmen.

 

III. Anmeldung

Mit der Anmeldung/Anfrage zur Teilnahme an einer Veranstaltung , welche ausschließlich in den Geschäftsräumen  von DIE FABRIK, schriftlich per Email oder telefonisch erfolgen kann, bietet DIE FABRIK dem Teilnehmer den Abschluss eines Vertrages auf der Grundlage der jeweiligen Beschreibung der Veranstaltung auf der Webseite www.diefabrik-sundern.de, diese Geschäftsbedingungen und aller ergänzenden Angaben, die während des Buchungsprozesses mitgeteilt werden, an. Die Annahme erfolgt durch eine Reservierungsbestätigung von DIE FABRIK per Email (nachfolgend „Reservierungsbestätigung“).

 

IV. Kurs-/Teilnahmegebühr

1. Die Kurs-/Teilnahmegebühr je Teilnehmer einer Veranstaltung ist einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer für jede Veranstaltung auf der Webseite www.diefabrik-sundern.de angegeben. Sie ist in spätestens 14 Tage nach Rechnungserhalt auf dem Konto von SEVERIN zu überweisen. Kann aber auch bis 14 Tage vor der Veranstaltung vor Ort an der Kasse beglichen werden.

 

2. Meldet ein Teilnehmer mehrere Personen zu einer Veranstaltung an, so schuldet er die Kurs- /Teilnahmegebühr für sämtliche von ihm angemeldete Teilnehmer.

 

3. Mit der Teilnahmegebühr wird die Teilnahme an der reservierten Veranstaltung einschließlich der angebotenen Verpflegung abgegolten. Kosten für Anreise und Übernachtung trägt der Teilnehmer selbst.

 

4. Aufgrund von Erkrankung, Unfall oder vergleichbaren unvorhergesehenen Ereignissen erforderliche Änderungen der Person, des die Veranstaltung durchführenden Kochs und/oder dadurch bedingte Programmänderungen bleiben vorbehalten und berechtigen nicht zur Minderung der Kurs-/Teilnahmegebühr.

 

V. Stornierung der Teilnahme oder der Veranstaltung

1. Der Teilnehmer kann bis zum Beginn der von ihm gebuchten Veranstaltung jederzeit durch schriftliche Erklärung gegenüber SEVERIN vom Vertrag zurücktreten/stornieren. Ein Rücktritt ist in den Fällen der Ziff. IV.4. allerdings ausgeschlossen.

 

2. Im Fall eines Rücktritts/einer Stornierung durch den Teilnehmer zahlt dieser ab 14 Tage vor Kursbeginn 30 % der Kursgebühr, ab 7 Tage vor Kursbeginn 50 % der Kursgebühr, ab 3 Tage vor Kursbeginn 75 % der Kursgebühr und am Kurstag 100 % der Kursgebühr. Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist möglich. Weitere Kosten fallen hierdurch für den Teilnehmer nicht an.

 

 3. Wird die Veranstaltung aus Gründen abgesagt, die SEVERIN zu vertreten hat oder wird die Mindestteilnehmerzahl von 10 Teilnehmern pro Veranstaltung nicht erreicht, wird dem Teilnehmer ein Ersatztermin angeboten oder auf Wunsch die gezahlte Kurs- /Teilnahmegebühr erstattet.

 

VI. Haftung

1. Der Teilnehmer nimmt an der jeweiligen Veranstaltung auf eigene Gefahr teil. Gleiches gilt für die von ihm mitangemeldeten Teilnehmer.

 

2. Unverträglichkeiten bzw. Allergien – auch von mitangemeldeten Teilnehmern, im Hinblick auf bestimmte Lebensmittel und/oder Gewürze sind DIE FABRIK vor Beginn der Veranstaltung mitzuteilen.

 

3. SEVERIN haftet unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für leichte Fahrlässigkeit haftet SEVERIN bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Teilnehmern. Im übrigen haftet SEVERIN bei leichter Fahrlässigkeit nur im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung der Veranstaltung überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten der Erfüllungsgehilfen der SEVERIN.

 

4. Der Teilnehmer haftet für die von ihm verursachten Schäden der SEVERIN bzw. für die von ihm verursachten Schäden anderer an der jeweiligen Veranstaltung teilnehmender Personen.

 

VII. Ausschluss von Veranstaltungen

1. SEVERIN behält sich vor, von der Veranstaltung Teilnehmer auszuschließen, deren Gesundheitszustand eine Einhaltung der Hygienevorschriften gefährdet erscheinen lässt. Hierzu zählen insbesondere Teilnehmer mit offenen Wunden an Händen oder Armen sowie Teilnehmer mit Fieber und/oder Husten/Schnupfen oder möglicherweise ansteckenden Krankheiten.

 

2. Ein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr besteht in diesen Fällen nicht. Bei Entfall der Ausschlussgründe gemäß Ziff. VII.1. ist der Teilnehmer berechtigt, innerhalb eines Zeitraumes von 6 Wochen nach der Veranstaltung, von der er ausgeschlossen wurde, an einem Ersatztermin teilzunehmen.

 

VIII. Datenschutz

1. SEVERIN verwendet die von den Teilnehmern mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung ihrer Anmeldung zu einer Veranstaltung. Eine Weitergabe der Daten erfolgt an die mit der Durchführung der Veranstaltung beauftragten Köche, soweit dies zur Durchführung der Veranstaltung notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen der Teilnahmegebühren gibt SEVERIN Zahlungsdaten der Teilnehmer ggf. an ihre Hausbank weiter. Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Zahlung der Teilnahmegebühr werden die Daten der Teilnehmer für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht.

 

2. Eine Weitergabe der Daten der Teilnehmer an Dritte oder eine Nutzung zu Werbezwecken erfolgt nicht.

 

IX. Schlussbestimmungen

1. Bild- und Tonaufzeichnungen während der Veranstaltungen sind nur mit Zustimmung von DIE FABRIK bzw. SEVERIN sowie der übrigen Teilnehmer der Veranstaltung zulässig.

 

 2. Im Zusammenhang mit der Veranstaltung an die Teilnehmer ausgehändigte Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen oder Veröffentlichungen sind nicht gestattet. Eine Nutzung der Unterlagen ist ausschließlich für den eigenen Gebrauch zulässig.

 

3. Sofern es sich bei dem Teilnehmer um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer und SEVERIN der Unternehmenssitz der SEVERIN.

 

4. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bedingungen treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Stand: Juni 2016